Rössleweg

 

Der Stuttgarter Rundwanderweg wurde 1983 vom Verschönerungsverein der Stadt Stuttgart e.V. und dem Schwäbischen Albverein e.V. eingerichtet, nachdem schon 1971 zwischen Geroksruhe und Doggenburg ein 15 km langer Höhenrundweg ausgeschildert worden war. Das Stuttgarter Rössle im gelben Ring, bisweilen auch nur das Rössle oder nur ein gelber Ring, zeigen den Weg.
Der Rundwanderweg verläuft in der Regel über die Höhen des Keuperberglandes am Rande der Stadt, im Westen vorwiegend durch den Wald, im Osten öfters durch Weinberge und Obstgärten. Er berührt viele landschaftlich schöne topographisch, geologisch und historisch interessante Punkte.
Abweichend zum ausgeschilderten 54 Kilometer langen Rundwanderweges, werden die Grabkapelle auf dem Württemberg und der Birkenkopf (Gipfelkreuz) einbezogen, wodurch sich eine Gesamtstrecke von etwa 56 Kilometern ergibt.  

Dabei sind etwa 1.400 Höhenmeter auf und ab zu bewältigen.

 

Termin:

Donnerstag, 8. Juni 2023, 07:15 Uhr (Feiertag Fronleichnam)

 

Treffpunkt – Start – Ziel:

Parkplatz MTV Stuttgart an der Schranke zum Waldweg parallel zur Kräherwaldstraße.

 

Strecke:

Wir wandern als Gruppe immer gemeinsam auf dem Stuttgarter Rundwanderweg.
Es gibt im Buchhandel eine Karte zum Stuttgarter Rundwanderweg mit 76 markanten Punkten, die in der Karte eingezeichnet und beschrieben sind.
Da wir ab dem MTV starten und nicht an der Geroksruhe, ist der erste Punkt, den wir erreichen, die Nr. 28 Doggenburg.
Hier die Wanderstrecke ab dort (Circa-Angaben):

28 – km 0,5 Doggenburg
29 – km 1,5 Feuerbacher Tal
30 – km 2,0 Heimberg
31 – km 2,7 Hohewartstraße
32 – km 3,5 Hohe Warte
33 – km 4,1 Wasserbehälter der Bodenseewasserversorgung
34 – km 4,7 Stroheiche
35 – km 5,2 Ehemalige Burg Dischingen
36 – km 6,0 Lindental
37 – km 6,8 Rainweg und Föhrich
38 – km 8,0 Horn
39 – km 8,2 Vorgeschichtliche Befestigungen
40 – km 8,3 Lemberg
41 – km 10,3 Bebenhäuser
42 – km 10,8 Stadtpark und Spiegelberg
43 – km 11,7 Schwieberdinger Straße
44 – km 13,0 Der Feuerbach
45 – km 13,3 Dachsrain
46 – km 14,4 Robert-Bosch-Krankenhaus
47 – km 15,3 Kalter Berg, Prag
48 – km 15,8 Burgholzhof
49 – km 16,3 Aussichtsturm Burgholzhof
50 – km 17,6 Schnarrenberg
51 – km 18,1 Aussichtsplatz
52 – km 18,5 Au-Brücke
VP – km 19,1 Ruderclub
53 – km 20,1 Steinhaldenfeld
54 – km 20,7 Hauptfriedhof im Steinhaldenfeld
55 – km 21,5 Einsteinstraße
56 – km 23,1 Espan
57 – km 23,7 Obere Waiblinger und Nürnberger Str.
58 – km 24,2 Memberg, Im Geiger
59 – km 24,8 Lerchenheide, Gaffer
60 – km 25,4 Aussichtspunkt Oberer Dietbach
61 – km 26,8 Reutehäusle
62 – km 27,2 Goldberg
63 – km 28,4 Rotenberger Steige   
64 – km 29,3 Grabkapelle Württemberg
65 – km 31,1 Mönchberg
66 – km 31,8 Weg vom Mönchberg nach Obertürkheim
67 – km 32,0 Dautenfels
68 – km 32,2 Friedhof Obertürkheim
69 – km 33,0 Otto-Hirsch-Bücken
70 – km 34,2 Alte Kirche Hedelfingen
71 – km 35,4 Schützenhäusle
72 – km 36,4 Ehemalige Burg Hedelfingen
73 – km 37,3 Wangener Höhe
74 – km 37,9 Schillerlinde
75 – km 38,7 Raichberg
76 – km 39,7 Frauenkopf
VP – km 39,9 Merzschule Geroksruhe
1 – km 40,1 Aussichtsanlage Geroksruhe
2 – km 40,3 Richard Bücheler Weg
3 – km 40,6 Stelle
4 – km 41,0 Olgaweg - Weißtannenwald
5 – km 41,0 Romantisches Täle
6 – km 41,5 Weißtannenwal
7 – km 41,5 Bopserweg
8 – km 41,8 Bopserhütte
9 – km 42,0 Wernhalde
10 – km 42,7 Stadtbahnhaltestelle Weinsteige
11 – km 43,0 Aussichtsplatz „Auf dem Haigst“
12 – km 44,0 Dornhalde
13 – km 44,8 Dornhaldenfriedhof
14 – km 45,8 Waldfriedhof
15 – km 46,3 Fritz-von-Keller-Brünnele
16 – km 46,9 Schwäblesklinge
17 – km 47,4 Waldeck
18 – km 48,1 Wolfersberg
19 – km 49,7 Pfaffenwald
20 – km 49,8 Wasserfälle
21 – km 50,1 Bürgerallee
22 – km 51,2 Sophienbrunnen
23 – km 51,3 Birkenkopf
     – km 52,1 Birkenkopf Gipfelkreuz
24 – km 53,2 Geißeiche
25 – km 53,6 Gallenklinge
26 – km 54,0 Botnanger Sattel
27 – km 54,2 Kräherwald
Ziel – km 55,7 MTV Parkplatz

   

Wanderzeit:

Das Tempo wird so bemessen werden, dass wir ohne Zeitdruck gemütlich wandern und dabei immer als Gruppe zusammenbleiben. Als Orientierung kann man ungefähr maximal 13 Stunden Wanderzeit annehmen, das wäre ein Schnitt von etwa 14 Minuten/km. Wir erreichen das Ziel somit noch bei Tageslicht.

 

Ausrüstung:

Jeder Teilnehmende sollte ausreichend Flüssigkeit mitführen und ein paar kleine Snacks für zwischendurch, evtl. je nach Wetter etwas Wechselkleidung.

 

Verpflegung:

Vom Neckarufer Marathon sind noch größere Mengen an Wasser, Pepsi/Cola sowie alkoholfreiem Bier übrig. Diese stehen an zwei Verpflegungsstationen nach etwa 1/3 und 2/3 der Strecke zur Verfügung. Es werden auch kleine Snacks angeboten.

 

Anmeldung:

NUR mit E-Mail an den Organisator ab sofort unter Angabe von Nachname, Vorname, Geschlecht, Verein, Jahrgang (Mindestalter 18 Jahre) und  vollständiger Postanschrift.

Teilnehmerlimit: 20 Personen.

Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldebestätigung möglich.

 

Startgebühr:

Keine

 

Anmeldeschluss:

18:00 Uhr am Vorabend der Veranstaltung. Liegen bei Anmeldeschluss weniger als 3 Anmeldungen vor, wird die Veranstaltung abgesagt.
Achtung: Am Wandertag ist keine Nachmeldung möglich.

 

Ergebnisliste/Urkunde:

Es gibt keine Ergebnisliste.
Eine Urkunde zum selbst ausdrucken wird mit E-Mail verschickt.

 

Haftungsausschluss:

Der Lauf findet als private Wanderung statt. Der Organisator Michael Weber übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmenden versichern, dass sie gesund sind und ihre Meldung unter Beachtung ihrer Leistungsfähigkeit abgeben. Daten und Fotos/Videos, die im Zusammenhang mit der Wanderung stehen, können ohne Vergütungsanspruch genutzt werden.

Mit der Anmeldung stimmen die Teilnehmer diesem Haftungsausschluss zu.

 

Kontakt:

Michael Weber
Hildebrandstr. 9
70191 Stuttgart
Weber.worldrunner@googlemail.com

Stuttgarter RundwanderwegStuttgarter Rundwanderweg